Unsere Talente

Unsere Talente

Die Talentakademie ?Health & Living“ richtet sich an alle Interessierten einer Professur an einer dafabet888官网,大发dafa888 für Angewandte Wissenschaften in den Themenschwerpunkten Gesundheit und Soziales sowie der verbundenen Themenfelder Betriebswirtschaftslehre, ?konomie, Informatik, Recht, Psychologie und Sozialwissenschaften.

Die Talentakademie richtet sich damit an unterschiedliche Zielgruppen und ist als eine Plattform für die Qualifikation sowie den methodischen und fachlichen Austausch im Profil Gesundheit und Soziales zu verstehen. Ein Baustein-System erm?glicht es, die in den pers?nlichen Biografien individuell fehlenden Bausteine zu entwickeln und zu qualifizieren. Die Zielgruppen bewegen sich damit auf dem Spektrum von Masterstudierenden, Doktoranden bis hin zu bereits promovierten Personen in den genannten Themenschwerpunkten, denen noch ein Baustein zur Berufungsfahigkeit an einer dafabet888官网,大发dafa888 für Angewandte Wissenschaften fehlt. Weitere Informationen finden Sie auch bei Unserer Idee!

 

 

Gef?rderte Talente

Talent

Thema in der Talentakademie

Madeline Bartsch Die Interaktion von Ern?hrung und der intestinalen Mikrobiota im Zusammenhang mit ern?hrungsabh?ngigen metabolischen Erkrankungen
Eva Maria Gruber Der Einfluss unterschiedlicher Organisationsstrukturen ambulanter Pflegedienste auf den Aushandlungsprozess zwischen formeller und informeller Pflege bei der Inanspruchnahme von ambulanter Pflege in Deutschland
Alexander Hochmuth Eine theoriebasierte Evaluation digital unterstützender Lotsenbegleitung in Geburtskliniken für Familien deren Alltag durch chronische Krankheit bestimmt ist - Eine Analyse f?rdernder und hemmender Faktoren für deren Umsetzung
Saskia Kr?ner Akzeptanz, Nutzung und Nutzen von neuen Gesundheits-IT Anwendungen durch Bürger und Leistungserbringer: Welche Gesundheits-IT setzt sich warum durch?

 

Assoziierte Talente

Talent

Thema in der Talentakademie

Annika Griefahn Validierung und Evaluation eines Expertensystems für ?bungsempfehlungen bei Schmerzpatient*innen
Christin Lüttmann Future Skills - Kompetenzanforderungen und -entwicklungsbedarfe von Besch?ftigten in der Pflege
Mareike Przysucha Interoperable und forschungsgerechte Aufbereitung von Versorgungsdaten mit OMOP CDM und HL7 FHIR am Beispiel von Daten zu chronischen Wunden
Amanda Rodrigues Measurement Properties of the NOD? Device: Validity, Reliability and Usability of the Craniocervical Flexion Test (CCFT) in Individuals with Headache, Neck Pain, Temporomandibular Disorders and Assymptomatics
Luiz Felipe Tavares Physical Therapy Rehabilitation for Individuals with Temporomandibular Disorders: Effectiveness of Manual Therapy and Exercises for Otological Symptoms and Additional Effects of Aerobic Training on Orofacial Pain

 

Publikationen